Dr. Jens Althoff: Auf dem Weg zu einer europäischen Öffentlichkeit? Die Europawahldebatten in Deutschland und Frankreich im Vergleich

Der Grüne Salon
Mit Dr. Jens Althoff / Einführung Markus Tressel, Grüne MDB

Montag, 20. 05. 2019 / 19.00 Uhr
Schauplatz im Filmhaus / Mainzer Straße 8 / 66111 Saarbrücken

Europa wählt am 26. Mai. Es geht um eine Richtungsentscheidung für die Zukunft des Kontinents. Noch nie seit seinen Anfängen wurde das europäische Projekt so grundsätzlich in Frage gestellt. Der überwunden geglaubte Nationalismus kehrt zurück auf die europäische Bühne. Aber gibt es vor dem Hintergrund dieser gemeinsamen Herausforderung eine europäische Öffentlichkeit, die gemeinsam über die Gestaltung der Zukunft debattiert? Steht Europa im Mittelpunkt der Debatten zu den Europawahlen? Dieser Frage soll im Vergleich der Debatten zu den Europawahlen in Deutschland und Frankreich nachgegangen werden. Welche Themen und Debatten beschäftigen Menschen und Medien diesseits und jenseits des Rheins, wo sind dort Gemeinsamkeiten und Unterschiede festzustellen? Inwieweit geht es um europäische Fragen oder dominieren innenpolitische Auseinandersetzungen den Wahlkampf – und wenn ja, welche?

Dr. Jens Althoff leitet das Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Paris, das er dort seit 2015 aufgebaut hat. Bereits seit seinem Studium beschäftigt er sich mit Gesellschaft und Politik im Nachbarland. Der Politikwissenschaftler hat an der FU Berlin zur Frage der Bedeutung von Glaubwürdigkeit in der Politischen Kommunikation promoviert. Anschließend arbeitete er als Pressesprecher für den Bundesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und im Europäischen Parlament in Brüssel.

Der Eintritt ist frei.

Zum Veranstaltungsflyer