Wladyslaw Panas: „Das Auge des Zaddik – eine Reise nach Lublin“

Dienstag, 9. April 2019 / 19:30 Uhr
Buchhandlung St. Johann /Kronenstr. 6 / Saarbrücken

Erinnerung an ein Zentrum jüdischen Lebens in Mitteleuropa

Vorgestellt vom Übersetzer Lothar Quinkenstein

Der Essay „Das Auge des Zaddik“ ist ein Meisterwerk der Gedächtnisarchäologie, in dem sich das Denken von Wladyslaw Panas wie unter einem Brennglas bündelt. Satz für Satz wird der Leser durch eine atemberaubende Schule der Entzifferung geführt, bis er am Ende selbst als „Sehender“ die  Bedeutung der jüdischen Geschichte Lublins erkennt – an einem Ort, der sich jetzt als leerer Platz darbietet.

Zur Veranstaltung